moorVMS-PC Software

#moorVMS-PC

Fortschrittliche Datenerhebungs- und Analysefunktionen sowie automatisierte Protokollsteuerungsmodule

  • It goes without saying that the company's imaging technology itself is superb!

    Gourav Banerjee
    Leeds Beckett University

  • Moor Instruments have consistently provided excellent help and support for my research.

    Kim Gooding, PhD
    University of Exeter Medical School

  • We have found Moor equipment to be extremely dependable and innovative.

    Dean L. Kellogg, Jr., MD, Ph.D
    University of Texas Health Science Center

  • We can't recommend Moor instruments highly enough. The technology is at the cutting edge and the support second to none.

    Paul Sumners, PhD
    London South Bank University

  • I cannot rate the company or the staff highly enough.

    Jim House, PhD
    University of Portsmouth

  • I expect to be using Moor Instrument’s technology for many years to come!

    Faisel Khan, PhD
    Ninewells Hospital & Medical School

  • Laser Doppler Imager is a standard accurate method we now use in our cerebral blood flow and brain perfusion in our laboratory.

    Momoh A. Yakubu, PhD
    Texas Southern University

  • In a nutshell, moorFLPI-2 is the most user-friendly system for studying cerebral blood flow regulation in rodents.

    Chia-Yi (Alex) Kuan, MD, PhD
    Emory University School of Medicine

Das auf Windows basierende moorVMS-PC Softwarepaket wurde speziell für die Arbeit mit dem moorVMS-System entwickelt.

Die Software ist kompatibel mit allen moorVMS-Modulen (moorVMS-LDF / moorVMS-OXY / moorVMS-PRES / moorVMS-DAQ / moorVMS-HEAT) und MIC2-Modulen für Messungen, Protokollsteuerung, Analyse und Berichterstellung.

Eine beliebige Anzahl und Kombination von Modulen kann an Ihren PC über die USB-Schnittstelle angeschlossen werden (Plug & Play). Die Software arbeitet nahtlos mit USB-Hub-Erweiterungen zusammen.

Verwenden Sie die Software in Verbindung mit dem moorVMS-DAQ, um bis zu 8 analoge Signale aus anderen Systemen, neben den VMS-Daten, zu erfassen und digital zu triggern.

Dateiformate von DRT4- (.drt) und moorLAB-Monitoren (.mlb) können ebenfalls mit der V3.0 moorVMS-PC Software geöffnet werden und die neuen erweiterten Datenanalysen, wie FFT-Analyse, Wavelet-Analyse und Berichterstellung genutzt werden.

Die Software ermöglicht:

  • Klare grafische und digitale Darstellung aller angeschlossenen Messmodule, bei schneller Installation.
  • Vielfache Alarmgebung für niedrige, hohe absolute Level sowie die %-Grundlinie.
  • Protokolle zur automatischen Kontrolle und Analyse von Iontophorese-Arzneimittelgabe, Wärmestimulation und Druckmanschettensteuerung.
  • Protokoll-Programmierung zur automatischen Kontrolle von Aufzeichung, Messpausen, akustischen Signalen, Marker, Textmeldungen und digitalen Triggern.
  • Datenspeicherung für spätere Analysen und Umwandlung in das Tabellenformat.
  • Marker- und ROI-(Region of Interest) Funktionen zur flexiblen Analyse: Hinzufügen, Bearbeiten, Löschen und Suchen.
  • Einfache Analysefunktionen: Mittelwert, Standardabweichung, Median, Minimum, Maximum, Fläche unter der Kurve, Histogramm, Kurvenanpassung.
  • Vasomotions- / Pulsatilitätsanalyse durch FFT und Wavelet-Analyse.
  • Routineanalyse von Standardprotokollen inklusive Zehen-Arm-Index, Knöchel-Arm-Index, %-Veränderungen, Hochrechnungen, Wärmestimulation und Iontophorese.
  • Berichterstellung mit Formatierungsassistent anpassbar an Ihre persönlichen Ansprüche, zur Darstellung als PDF, JPG, XML und andere Formate.
  • Spezieller „Spektraler Darstellungsmodus“ für moorVMS-OXY

Eine Testversion wird mit jedem gekauften moorVMS-System ausgeliefert und kann darüberhinaus auf Anfrage angefordert werden, indem Sie hier klicken.